Nu is Teetiet. Eine Reise ins Teeland Ostfriesland.

Stellen Sie sich vor draußen ist düsteres Wetter. Der Wind heult, der Regen prasselt an die Fensterscheiben. Jetzt lässt sich das ostfriesische Nationalkgetränk am besten genießen.

Tee nach Ostfrieslandart
entfaltet nicht nur innere Wärme.

Er wirkt beruhigend und anregend zugleich. Um das richtige ostfrisische Teetrinken kennen zu lernen, lohnt sich eine Reise nach Ostfriesland. „Nu is Teetied“, das bedeutet nicht nur „jetzt ist Teezeit“ sondern auch Zeit zum Klönen, sich ausruhen und entspannen. Eine Vielzahl von Cafe`s bieten Ostfriesentee an und laden zu einer Teepause ein. Oder stöbern Sie in den vielen kleinen Teelädchen. Es gibt ein großes Angebot rund um Tee. Informieren Sie sich noch genauer im Teemuseum Norden (wie unter Tipp beschrieben). Das Teemuseum beherbergt eine einzigartige Sammlung über die Geschichte des Tees, darunter chinesisches Tee-Porzellan des 17. und 18. Jahrhunderts, eine Teekanne des Trauergeschirrs der Witwe Friedrichs des Großen. Verschiedene Wohnsituationen sind nachgestellt. Gezeigt wird der Teegenuss in Bürger- und Arbeiterwohnungen. Selbstverständlich führt das Museum eine Teeküche, die zur Teepause einlädt.

Besuchen Sie Ostfriesland und überzeugen Sie sich selbst!

Die Zahlen zeigen:
Nicht umsonst gilt Ostfriesland als Land der Teetrinker.

  • 25 % der gesammten Teeeinfuhr in die Bundesrepublik werden in Ostfriesland verbraucht bei einem Anteil der Gesamtbevölkerung der Bundesrepublik von nur 2 %.
  • Der Verbrauch pro Kopf beträgt 3,5 kg im Jahr (im übrigen Bundesgebiet 170 g).
  • Vier Teepausen gehören zur normalen Tageseinteilung der Ostfriesen. Bei jeder Pause werden mindestens 3 Tassen Tee getrunken (drei Tassen Tee sind Ostfriesenrecht). So kommt ein Ostfriese in seinem Leben, sofern er alt genug wird, auf gut und gern 300.000 Tassen Tee.
Teetassen1

Unser Tipp:
Ostfriesisches Teemuseum Norden

Das Ostfriesische Teemuseum ist das erste Spezialmuseum dieser Art in Europa. Es zeigt die ganze Welt des Tees: Der Besucher lernt den Tee als Kulturplanze kennen und erfährt interessante Dinge aus der Kultur- und Wirtschaftsgeschichte sowie über die Trinkgewohnheiten z.B. der Chinesen, Japaner, Engländer und natürlich der Ostfriesen.

Info: Ostfriesisches Teemuseum Markt 36, 26506 Norden

 

Lust auf Ostfriesland?

Sie können unsere Fereinwohnung ganzjährig buchen. In unseren Belegungskalender finden Sie noch freie Termine um Ostfriesland geniessen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Name*

E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)

Webseite

Wir verwenden Cookies, um die Bereitstellung der Website zu erleichtern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen